Chevron pointing rightFacebookLinkedInTwitterEmailFacebooklinkedInBlogYouTubeInstagramArrow downExternal link (before text)Toggle menu and search iconLoginTriangle pointing upSearch (magnifying glass)Cross (close)InfoPassenger ferriesBoatTruckAbout usDownloadCustomer center iconFerry crossingBusiness cruiseCruises and packagesGroupsAutomotiveHazardous cargoIndustrial cargoISO containerMobile machineReefer containerReefer trailerSelf-driveTrailerBulk liquidPdfSwitch-arrowsCheckmarkThree dotsCross with circleFlag nl-BEFlag fr-BEFlag sv-SEFlag da-DKFlag nlFlag etFlag fiFlag deFlag itFlag lvFlag ltFlag nnFlag ruFlag esFlag plFlag frFlag en (UK)Flag en (US)Flag en (Global)Flag pt (BR)Flag en (CA)Flag zh (CN)Flag cs (CZ)Flag ee (EE)Flag ja (JP)Flag ko (KR)Flag ro (RO)Flag sk (SK)Flag bgAlertOutbound and Returntickmarknumber of sailingsdruration of sailingdrive onsea view cabinbooking deadlinedrive on cycle onconcert ticketmatch ticketbus transfercurrency DKKcurrency €currency poundcurrency %romantic mealnights on boardmealromantic nights on boardnights in cityromantic cityfamily city
GDPR-DISCLAIMERGDPR-READMORE
GENERAL-REJECT

Triest Terminal

Triest Terminal

Der Hafen von Triest ist der nördlichste Hafen im Mittelmeer und bietet Zugang zu West- und Mitteleuropa.

A U.N. Ro-Ro vessel docked in Trieste at sunset

In der Freihafenzone von Triest können Güter, die mit dem Schiff aus dem Ausland eintreffen, zollfrei umgeschlagen und von dort in das Zielland weitertransporiert werden. Der Hafen mit seinem speziellen Zollstatus ist ideal für den europäischen Frachtverkehr über das östliche Mittelmeer geeignet und bietet erhebliche Vorteile für U.N. Ro-Ro-Kunden, da kein anderer Hafen im Mittelmeer über diesen Status verfügt.

Beim Extra-EU-Handel verzögerte Zahlungsfrist von 180 Tagen für Zölle, Umsatz- und Verbrauchssteuern. Keine zeitliche Einschränkung bezüglich der Lagerung von Gütern. Keine Bankbürgschaft fällig, solange sich die Waren im Freihafen befinden. Die Hafengebühren liegen niedriger als in anderen italienischen Häfen. Für die Durchfuhr von Nutzfahrzeugen mit Ziel im Ausland gelten vereinfachte Bedingungen.

Die italienische Regierung gewährt der Türkei nur eine begrenzte Anzahl an Durchfuhrgenehmigungen. Daher ist der Hafen Triest als Freihafen für türkische Güterverkehrsunternehmen besonders attraktiv, die U.N. Ro-Ro für den Kurzstreckenseetransport in Anspruch nehmen.

Trucks and shipping containers at a terminal in Trieste

Umschlag

Auf dem Triest Terminal können zahlreiche Standardeinheiten (Sattelanhänger, komplette Einheiten und lange Einheiten), Container aller Art sowie Spezial- und Schwergutladungen umgeschlagen werden.

Trucks waiting to board a docked U.N. RO-RO vessel in Trieste

Schiffsumschlag

Das Hafengelände umfasst insgesamt 2.300.000 m². Das Riva Triana Terminal mit den U.N. Ro-Ro-Docks ist 98.000 m² groß und verfügt über drei Andockrampen. Er wird für Rohöl, RoRo-Verschiffung, Container und allgemeine Ladung verwendet.

Two vessels docking at a terminal in Trieste as the sun sets in the background

Strategisch günstige Lage

Der Hafen von Triest ist der nördlichste Hafen im Mittelmeer und bietet Zugang zu West- und Mitteleuropa.

Züge von/nach Wels (ISU) und Bettembourg (Nikrasa) sowie von/nach Duisburg und Ludwigshafen verkehren ab dem Terminal. Türkische RoRo-Betreiber nutzen die RoRo-Terminals von Triest in vollem Umfang (dank häufiger Verbindungen und hohem Verkehrsaufkommen). Das Bürogebäude im Terminal ist Agenturen und der Zollabfertigung vorbehalten. Darüber hinaus befindet sich das RoLo-Terminal (Triest–Salzburg) im Riva Triana Terminal.

Der Hafen Triest ist an das europäische Schnellstraßennetz angebunden. Das Riva Triana Terminal wird von Samer betrieben.

Terminalkapazitäten

Terminalservices/Umschlaggeräte
  • Agenturservices
  • Umschlagservices aller Art
  • Tierärztliche Grenzkontrollstelle
Besondere Fähigkeiten im Ladungsumschlag
  • Einzigartiger Status für türkische Fuhrunternehmen (Freihafenstatus)
  • Langfristige Konzession
  • Nördlichster Hafen im Mittelmeer (Anbindung an das europäische Hinterland)
  • Größtes RoRo-Terminal in Triest mit drei Liegeplätzen
Lagerhallen und -flächen
  • Drei Lagerhallen mit insgesamt 44.000 m² Fläche
Sicherheit
  • 24/7, ISPS-konform

Triest Terminal

MAPBLOCK-ADDRESS

Porto di Trieste, Loc. Pun Franco Nuovo Riva Traiana

Stabilimento di Samer

34123 Triest

Italien

MAPBLOCK-OPENINGHOURS

24/7

MAPBLOCK-CONTACT