Neue EU-Verkehrsinitiativen sind unterwegs

Kontaktiere uns
EU mobility package 1 - Group 6475@2x

EU-Mobilitätspaket 1: Europa in Bewegung

Das EU-Mobilitätspaket ist eine dreigeteilte Sammlung von Initiativen, die darauf abzielen, die Führung, Verwaltung und den Betrieb des Transportwesens in allen EU-Mitgliedstaaten zu rationalisieren. Der erste Teil konzentriert sich auf die Verbesserung der Vorschriften und der Durchsetzung von Arbeitsbedingungen und Arbeitsabläufen im Straßengüterverkehr. Wir gehen davon aus, dass der erste Teil die größten Auswirkungen auf unser Geschäft haben wird. Zu den betroffenen Bereichen gehören die Lenk- und Ruhezeiten, die Entsendung von Fahrern, die Kabotage, der Zugang zum Straßengüterverkehr und die Fahrtenschreiber.

Mobility package timeline - Group 6476@2x

Wichtige Eckdaten, die es zu beachten gilt

Das gesamte Mobilitätspaket wurde von der EU im Juli 2020 verabschiedet, und die neuen Regeln für die Lenk- und Ruhezeiten wurden im August 2020 umgesetzt. Die Regeln für die Entsendung von Fahrern und die manuelle Registrierung bei Grenzübertritten werden am Februar 2022 eingeführt. Die Regeln für die Kabotage und den Zugang zum Transportmarkt treten am 21. Februar 2022 in Kraft.

Haben Sie Fragen?

Unsere DFDS-Experten sind da, um Ihnen bei allen Fragen und Anliegen zu helfen und eine Lösung zu finden.

Kontaktiere uns
Mobility Package rest time - Group 6479@2x

Lenk- und Ruhezeiten

Regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten und sämtliche wöchentlichen Ruhezeiten von mindestens 45 Stunden, die als Ausgleich für zuvor gekürzte Ruhezeiten genommen werden, dürfen nicht in einem Fahrzeug, sondern müssen in einer geeigneten Unterkunft verbracht werden. Sämtliche Unterkunftskosten, die zur Erfüllung dieser Anforderung notwendig sind, müssen vom Arbeitgeber übernommen werden. Außerdem müssen Fahrer mindestens einmal alle 4 Wochen in ihr Heimatland oder in das Land ihres Arbeitgebers zurückkehren.

*In Kraft seit 20. August 2020

Posting of drivers calendar - Group 6480@2x

Entsendung von Fahrern

Wenn ein EU-Verkehrsunternehmen Fahrer zur Arbeit in ein anderes EU-Land entsendet, müssen die Beschäftigungsbedingungen für die Fahrer denen des Gastlandes (des Landes, in das sie entsandt wurden) entsprechen.

Inkrafttreten am 02. Februar 2022

Cabotage rules image - Group 6481@2x

Kabotage-Regeln

Die derzeitige Kabotage-Regelung, die maximal drei Einsätze in sieben Tagen erlaubt, wird weiterhin gelten. Nach drei Fahrten müssen die Lkw nun jedoch für eine viertägige „Abkühlungsphase“ außerhalb des Kabotage-Gastlandes verbleiben, bevor sie wieder mit demselben Fahrzeug in diesem Land fahren dürfen.

Inkrafttreten am 21. Februar 2022

Access to market vehicles - Group 6482@2x

Zugang zum Markt

Alle Fahrzeuge müssen mindestens einmal alle acht Wochen nach dem Verlassen des EU-Mitgliedsstaat ihres Arbeitgebers (das Land, in dem das Fahrzeug zugelassen ist) in dieses zurückkehren.

Inkrafttreten am 21. Februar 2022

Tachographs - Group 6483@2x

Fahrtenschreiber

Alle leichten Nutzfahrzeuge zwischen 2,5 und 3,5 Tonnen müssen jederzeit einen neuen „smarten“ Fahrtenschreiber mitführen, um Grenzübertritte, Be- und Entladetätigkeiten sowie Lenk- und Ruhezeiten zu erfassen.

Inkrafttreten im August 2023

Electric truck DFDS Volvo

Was ist das EU-Mobilitätspaket?

Das EU-Mobilitätspaket ist ein Regelwerk, das darauf abzielt, einheitliche und leicht durchsetzbare Normen zur Förderung der Verkehrssicherheit, des fairen Wettbewerbs, nachhaltiger Geschäftspraktiken und anderer Verbesserungen im Transportwesen in der gesamten EU zu schaffen.

EU Mobility Package 2: Clean Mobility - Group 6477@2x

EU-Mobilitätspaket 2: Saubere Mobilität

Das zweite Mobilitätspaket befasst sich mit den Umweltauswirkungen des Transportwesens in der EU. Mit besonderem Augenmerk auf den Personenverkehr (z.B. den Busmarkt) konzentrieren sich die Initiativen auf Elektrifizierung, CO2-Standards und spezifische Regelungen für den Marktzugang. Das Paket sieht Ziele vor, die zwischen 2025 und 2030 erreicht werden sollen.

EU Mobility Package 3: Sustainable Mobility - Group 6478@2x

EU-Mobilitätspaket 3: Nachhaltige Mobilität

Das dritte Mobilitätspaket konzentriert sich auf sichere und vernetzte Mobilität in der gesamten EU sowie auf die Verbesserung der Nachhaltigkeit des Transportwesens. Die Initiativen umfassen die Digitalisierung und Automatisierung des Informationsaustauschs, Fußgängersicherheit und weitere CO2-Standards. Das Paket legt Ziele fest, die zwischen 2025 und 2030 erreicht werden sollen.

Entdecken Sie unser Angebot

Customer Service at DFDS

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Transportlösungen dazu beitragen können, dass Ihre Lieferketten effizient und Ihr Unternehmen einen Schritt voraus ist.

DFDS Containers 2

Volllasten

Full-Truck-Load-Dienstleistungen sind ideal für Unternehmen, die einen exklusiven Platz für den Transport von hochwertigen, risikoreichen oder schweren Gütern über große Entfernungen suchen. Für diejenigen, die eine größere Transportlösung benötigen, bietet DFDS auch einen Service kompletter Containerladungen an.

ANGEBOT
buckles trying down cargo - DFDS-GOT-AUG18 1127 dfds

Teillasten

Unser Teillast-Transportservice ist perfekt für Personen, die ihre Güter sorgsam und professionell transportiert haben möchten, jedoch nicht genug davon besitzen, um einen Standard-LKW oder Container zu füllen.

LogistikloesungenEu mobilitaetspaket

Erkunden Sie DFDS

FrachtschifffahrtPassagierfährenÜber DFDS (Englisch)
Folge uns
Website und Sprache
DFDS Whistle-blower systemCookiesRechtsabteilungImpressum