Chevron pointing rightFacebookLinkedInTwitterEmailFacebooklinkedInBlogYouTubeInstagramArrow downExternal link (before text)Toggle menu and search iconLoginTriangle pointing upSearch (magnifying glass)Cross (close)InfoPassenger ferriesBoatTruckAbout usDownloadCustomer center iconFerry crossingBusiness cruiseCruises and packagesGroupsAutomotiveHazardous cargoIndustrial cargoISO containerMobile machineReefer containerReefer trailerSelf-driveTrailerBulk liquidPdfSwitch-arrowsCheckmarkThree dotsCross with circleFlag nl-BEFlag fr-BEFlag sv-SEFlag da-DKFlag nlFlag etFlag fiFlag deFlag itFlag lvFlag ltFlag nnFlag ruFlag esFlag plFlag frFlag en (UK)Flag en (US)Flag en (Global)Flag pt (BR)Flag en (CA)Flag zh (CN)Flag cs (CZ)Flag ee (EE)Flag ja (JP)Flag ko (KR)Flag ro (RO)Flag sk (SK)Flag bgAlertOutbound and Returntickmarknumber of sailingsdruration of sailingdrive onsea view cabinbooking deadlinedrive on cycle onconcert ticketmatch ticketbus transfercurrency DKKcurrency €currency poundcurrency %romantic mealnights on boardmealromantic nights on boardnights in cityromantic cityfamily city
GDPR-DISCLAIMERGDPR-READMORE
GENERAL-REJECT
Reiseziele
Angeln in Norwegen

Angeln in Norwegen

Mit den 1.190 Fjorden entlang seiner Küste, bei der es sich übrigens um die zweitlängste der Welt handelt, sowie zahllosen Seen und Flüssen ist Norwegen der perfekte Ort für einen Angelurlaub. Süßwasser-, Salzwasser- oder Hochseeangeln – Sie haben die Wahl. Wenn Sie möchten, können Sie sogar nördlich des Polarkreises unter der Mitternachtssonne angeln. Außerdem werden in Norwegen jährlich die Weltmeisterschaften im Kabeljauangeln ausgetragen.

Das Angel hat seit jeher großen Einfluss auf die Kultur und die Geschichte des Landes ausgeübt. In den Gewässern Norwegens finden Sie Fische aller Arten, von Kabeljau und Makrele bis hin zu Forelle, Hecht und Lachs.

Angeln in Binnengewässern

Die von Wäldern und Bergen umgebenen Seen Norwegens sind nicht nur atemberaubend schön, sondern auch erstklassige Gewässer für Forellenangler. In den Seen und Teichen tummeln sich über 40 Arten von Süßwasserfischen wie Forellen, Hechte, Äschen, Karpfen und Barsche. Bevor Sie die Angel auswerfen, müssen Sie jedoch einen Angelschein erwerben. Im örtlichen Touristenbüro erhalten Sie weitere nützliche Informationen für Ihren Aufenthalt.

Lachsfischen

Die attraktivste Region Norwegens für Lachsfischer ist Tana. Der Fluss Tana bildet auf einer Strecke von über 250 km die Grenze zu Finnland und ist weltweit einer der lachsreichsten Flüsse zum Atlantik.

Tiefseefischerei

Die gesamte norwegische Küste ist ein fantastisches Revier für die Küsten- und Hochseefischerei – die besten Plätze finden Sie jedoch auf den Lofoten. Wenn Sie die Hochseefischerei nicht reizt, können Sie Ihre Angel auch an der Küste und am Strand auswerfen. Doch die größten Fische schwimmen im tiefen Wasser. Kabeljau, Makrele und Köhler sind hier am verbreitetsten, manchmal beißen aber auch ungewöhnliche Arten wie Seewolf oder Heilbutt an.

Bildnachweis: Raistra1 – Pixabay

FERRY-CROSSING-PRICE-DISCLAIMER