Passagierfähren
Routen
Urlaub
Angebote
Fussballreisen
DFDS Erleben & Kundenservice

COVID-19 WICHTIGE UPDATES

Letzte Aktualisierung - 27. März 2020

DFDS hält weiterhin die normalen Fahrpläne aufrecht, um die Gemeinschaft zu unterstützen und sicherzustellen, dass wichtige Handelsverbindungen bestehen bleiben und Waren an Geschäfte und Unternehmen geliefert werden können.

Auf dem Ärmelkanal und auf der Ostsee bleiben die Fährdienste in Betrieb. Die Fährdienste für Kopenhagen und Oslo sowie Amsterdam und Newcastle sind derzeit ausgesetzt.

Nachfolgend finden Sie den aktuellen Status für die einzelnen Fährverbindungen für Passagiere.

Route Aktueller Stand
Kopenhagen-Oslo Fährverkehr ausgesetzt bis mindestens einschließlich 13. April
Amsterdam- Newcastle Fährverkehr ausgesetzt bis mindestens einschließlich 13. April
Calais-Dover
Dünkirchen-Dover
Fährüberfahrten nach normalem Fahrplan für Frachttransporte und diejenigen, die notwendige Reisen mit dem Auto unternehmen.

Bars, Restaurants, Geschäfte und Lounges sind bis auf weiteres geschlossen, ein kostenloses Essen für Reisende ist inbegriffen.

Informationen über die Einreisebestimmungen von Frankreich finden Sie hier
Informationen über die Einreisebestimmungen für das Vereinigte Königreich finden Sie hier
Newhaven-Dieppe Die normalen Fährpläne von DFDS gelten weiterhin für Frachttransporte und diejenigen, die notwendige Reisen mit dem Auto unternehmen.

Die Passagierkapazitäten sind nun auf jeder Fahrt reduziert und stehen nur noch denjenigen zur Verfügung, die in einem Fahrzeug für notwendige Fahrten reisen.

Bars, Restaurants, Geschäfte, Kabinen und Lounges sind bis auf weiteres geschlossen, Reisende erhalten eine kostenlose Mahlzeit an Bord.

Informationen zu den Einreisebestimmungen für Frankreich finden Sie hier
Informationen zu den Einreisebestimmungen für das Vereinigte Königreich finden Sie hier
Kiel-Klaipeda
Klaipeda-Karlshamn
Fährüberfahrten nach normalem Fahrplan für Frachttransporte und diejenigen, die notwendige Reisen unternehmen müssen.

Bars und Restaurants sind bis auf Weiteres geschlossen, Mahlzeiten stehen zum Mitnehmen (Take away) zur Verfügung. Es gelten eingeschränkte Öffnungszeiten für den Shop an Bord.

Gemäß den staatlichen Vorschriften Litauens werden alle Passagiere, mit Ausnahme der Frachtfahrer, bei ihrer Ankunft im Hafen von Klaipėda ab dem 26. März 14 Tage lang zu Hause oder in städtischen Räumlichkeiten isoliert. Die Selbstisolierung zu Hause wird nur nach den erforderlichen Überprüfungen und einer unterzeichneten Einwilligung gestattet. Wenn keine Zustimmung vorliegt, ist es möglich, sich in den von der Stadtverwaltung angebotenen Räumlichkeiten selbst zu isolieren.

Die Passagiere haben die Möglichkeit das Datum ihrer Reise zu ändern oder die Reise selbst zu stornieren. Im Falle einer Umbuchung oder Stornierung wenden Sie sich bitte mindestens 24 Stunden vor der Abfahrt an unser Kundenbetreuungsbüro. Für weitere Informationen schreiben Sie bitte an: pax.lt@dfds.com.

Informationen über die Einreisebestimmungen für Litauen finden Sie hier
Informationen über die Einreisebestimmungen für Schweden finden Sie hier
Informationen über die Einreisebestimmungen für Deutschland finden Sie hier
Kapellskar- Paldiski
Hanko- Paldiski
Fährüberfahrten nach normalem Fahrplan für Frachttransporte und diejenigen, die notwendige Reisen mit dem Auto unternehmen. Zur Zeit werden keine Passagierbuchungen für die Route Hanko- Paldiski angenommen.

Die Bars und Restaurants sind bis auf weiteres geschlossen, Mahlzeiten zum Mitnehmen sind an Bord erhältlich, es gelten eingeschränkte Öffnungszeiten für den Shop an Bord.

Informationen über die Einreisebestimmungen für Estland finden Sie hier
Informationen über die Einreisebestimmungen für Schweden finden Sie hier
Informationen über die Einreisebestimmungen für Finnland finden Sie hier

Die Bedeutung des Begriffs "notwendige Reise" ist je nach Einreiseland unterschiedlich. Weitere Informationen und Ratschläge der lokalen Behörden finden Sie unter den oben angegebenen Links oder in unseren FAQs.

Sie können sicher sein, dass wir alle von der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben, um die Verbreitung des Coronavirus / COVID-19 zum Schutz der Gesundheit der Reisenden zu minimieren.

Unsere Besatzungen an Bord und die Mitarbeiter an Land unterliegen strengen Hygienemaßnahmen, an Bord stehen ausreichend Handdesinfektionsmittel zur Verfügung und es werden zusätzliche Reinigungsmaßnahmen an Kontaktpunkten durchgeführt.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Passagieren an Bord unserer Dienste haben wir ausreichend Platz, um ausreichend soziale Distanzierung zu ermöglichen. Auch unsere Außendecks sind für die öffentliche Nutzung geöffnet.

Wir sind der Sicherheit und dem Wohlergehen derjenigen, die wichtige Reisen unternehmen, sowie unserer Besatzungen verpflichtet und werden dies auch in dieser schwierigen Zeit tun.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre anhaltende Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Kasper Moos, Vice President & Leiter Geschäftsbereich Passage

FrachtschifffahrtLogistiklösungenÜber DFDS (Englisch)
PassagierfaehrenCorona virusUpdates
DFDS Whistle-blower systemCookiesRechtsabteilungImpressum